Logo IFK

10. Internationales Fluidtechnisches
Kolloquium

8. - 10. März | 2016
in Dresden

Rückblick auf das 10. Internationale Fluidtechnische Kolloquium!

Das Internationale Fluidtechnische Kolloquium (IFK) fand vom 8. bis 10. März 2016 in Dresden statt. Als eine der weltweit wichtigsten Tagungen im Bereich der hydraulischen und pneumatischen Antriebs-, Steuerungs- und Regelungstechnik trafen sich Anwender, Hersteller und Wissenschaftler der Fluidtechnikbranche zum gegenseitigen Austausch. Das Leitthema lautete SMART FLUID POWER.

Mit über 600 angemeldeten Teilnehmern und 37 Ausstellern auf der gleichzeitig stattfindenden Fachmesse zeigte sich erneut, dass das IFK der zentrale Treffpunkt der Fluidtechnik ist. Die Präsentation von Innovationen und Diskussionen zu aktuellen Entwicklungstrends bilden die Austauschplattform zwischen Industrie und Hochschule, was sich deutlich in der Teilnehmerstatistik zeigt (50% Hochschule, 50% Industrie). Und darüber hinaus ist das IFK mit 40% internationalen Gästen eine weltweit anerkannte Veranstaltung.

Das elfte IFK findet vom 19. bis 21. März 2018 unter der Organisation vom Institut für fluidtechnische Antriebe und Steuerungen (IFAS) der RWTH Aachen statt. Wir freuen uns auf ein spannendes IFK im Jahr 2018, natürlich in Aachen.

Impressionen vom 10. Internationalen Fluidtechnischen Kolloquium

Fachtagung

In zehnter Auflage des Internationalen Fluidtechnischen Kolloquiums wurden an drei Tagen in 114 Präsentationen von Hochschulen und Industriepartnern viele neue Forschungsergebnisse und Entwicklungen präsentiert. Neben den klassischen Themen wurden erstmalig neue Trends wie „Neuartigen Systemstrukturen“, „Intelligenten Steuerungen“, „Thermischen Verhalten“, „Systemintegration und Sicherheit“ und „Aktorik und Sensorik“ als eigenständige Themenblöcke aufgegriffen. In sieben Übersichstvorträgen konnte den Teilnehmern der aktuelle Stand der Technik und die neuesten Entwicklungstrends des jeweiligen Themas kompakt und übersichtlich präsentiert werden.

Weitere Fotos sind hier passwortgeschützt für alle Teilnehmer der Tagung abrufbar. Unter Anderem finden sich dort die Bilder von fast allen Rednern während der Fachtagung.

Fachausstellung

Die parallel zur Tagung stattfindende Fachausstellung bot die Möglichkeit, sich direkt über Produkte zu informieren und mit Herstellern, Forschern und Anwendern von morgen zu vernetzen. Es beteiligten sich 37 Aussteller aus Europa und Asien auf rund 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche.

Weitere Fotos sind hier passwortgeschützt für alle Teilnehmer der Tagung abrufbar. Hier finden sich unter Anderem einzelne Bilder vieler Messestände.

Festabend im Albertinum

Bei gediegener Atmosphäre und gutem Essen fand am 9. März im historischen Albertinum ein festliches Abendprogramm statt. Die Teilnehmer konnten ungezwungen ins Gespräch kommen und dabei den Abend ausklingen lassen.

Hallenfest im Versuchsfeld des IFD

Am letzten Tag der Veranstaltung fand der geselligen Abschluss in den Hallen des IFD statt. Neben zahlreichen Speisen und Getränken wurden auch einige unterhaltsame fluidtechnische Highlights geboten.

Begleitprogramm

Für Begleitpersonen, die nicht an der Tagung teilnahmen, wurde für den 9. und 10. März 2016 ein kulturelles Begleitprogramm angeboten. So wurde am 9. März, nach einer kurzen Busfahrt, eine Führung durch die Festung Königstein veranstaltet. Anschließend fand ein Besuch des Schlossparks Pillnitz satt. Am 10. März wurde schließlich eine Stadtrundfahrt durch die Dresdner Innenstadt, sowie ein Stadtrundgang durch die historische Altstadt mit alten und neuen Sehenswürdigkeiten unternommen.

Exkursion

Am 11. Mai 2016 fand für interessierte Tagungsteilnehmer die Exkursion statt. Zunächst wurde das Heizkraftwerk "Nossener Brücke" besichtigt, welches etwa drei Viertel des Dresdner Strombedarfs erzeugt. Nachmittags wurde in Radebeul die Firma "Koenig & Bauer AG", welche an dem Standort seit über 100 Jahren Druckmaschinen baut, besichtigt.